Am Nußbaum 5, 35606 Solms
06441 56 90 39 8
06441 56 79 66 2

Der Markt

Die Branche zählt rund 69.000 Unternehmensberater und davon rund 95% kleine Unternehmen mit weniger als neun tätigen Personen. Diese Zahl ist mit Vorsicht zu genießen, da die Berufsbezeichnung nicht geschützt ist wie beispielswiese Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer. Der Bund der Unternehmensberater (BDU) beziffert das Feld der klassischen Unternehmensberatung auf ca. 14.000 Gesellschaften bzw. selbstständige Berater. Größtenteils dürfte es sich um „Einzelkämpfer“ handeln.

Im Vergleich dazu gibt es 51.000 Kanzleien steuerberatender Berufe mit ähnlicher Struktur. Konkurrenz kommt auch von Kammern und Verbänden und auch zunehmend von Kreditinstituten, die ihren Kundenservice ausgeweitet haben. Sowohl in wirtschaftlich guten Zeiten als auch in Krisenzeiten sind Beratungen gefragt. Beratungen werden auf Bundes- und Länderebene mit Zuschüssen gefördert. Es werden jedoch nur solche Beratungen gefördert, die von selbstständigen Beraterinnen und Beratern durchgeführt werden, deren überwiegender Geschäftszweck auf
entgeltliche Unternehmensberatung ausgerichtet ist.

Es müssen die für den Beratungsauftrag erforderlichen Fähigkeiten und die notwendige Zuverlässigkeit vorliegen. Auf dem weiten Feld der Unternehmensberatung sind viele Beratungsgesellschaften mit angestellten oder freien Beratern und auch zahllose Einzelberater tätig. Gründungsspezialisten gibt es im Vergleich dazu nur sehr wenige. Beratungsanfänger und ihre Kunden zahlen einiges Lehrgeld bis sie Dienstleistungen entwickelt haben, die vom Markt positiv aufgenommen werden. Die Bezeichnung 1plus bei Consulting1plus steht für ergänzende Dienstleistungen im Bereich Investment und Private Finance. Sie unterstreicht unsere Aussage „Wir beraten Unternehmen und Unternehmer“. Die Beratung bei Investitionsanlässen unter Einsatz öffentlicher Programmkredite, sowie bei Private Finace oder ein Mix aus beiden Finanzierungsanlässen wird durch den Kooperationspartner vor Ort ausgeführt.